Erstes Grüncamp-Projekt wird Wirklichkeit: 24 Stunden Comics gegen Rechts

Während andere für Steuergelder rassistische und vor allem miese Comics verteilen, um als „jugendlich“ zu gelten, werden wir selbst kreativ: Auf dem ersten Grüncamp stellten die Social Media Expertin Jana Herwig und die Künstlerin Barbara Füreder die Idee eines 24-Stunden-Comics vor – ein internationales Format, bei dem die TeilnehmerInnen innerhalb von 24 Stunden eine komplette Comic-Story zeichnen und erzählen.

Gemeinsam mit der Initiative Comics gegen Rechts wird daraus: Das erste 24-Stunden-Comic-Zeichnen-gegen-Rechts!

Das ganze findet statt: am Wochenende vom 8./9. Mai 2010 – von 12 Uhr mittags bis 12 Uhr mittags in der Fleischerei, Kirchengasse 44, 1070 Wien.

Zur Vorbereitung veranstalten wir am Freitag, 7. Mai von 15– 18 Uhr den Workshop „Erzählen in Bildern für EinsteigerInnen“ mit Harald Havas.

Und am Dienstag, 11. Mai 2010, 19 Uhr gibt es eine Vernissage der erstellten Comics

Die Teilnahme ist frei! Anmeldung unter 24hcomicsgegenrechts@gmail.com.

Weitere Infos: http://bit.ly/CGR-24h

24-Stunden-Comics-Zeichnen-gegen-Rechts

Nicht vergessen: Grüncamp #2 – “Netzwerke für den Grünen Wahlkampf nutzen und erweitern”
am 23. April!

Grüncamp auf Facebook

Grüncamp auf Twitter

2 Antworten auf „Erstes Grüncamp-Projekt wird Wirklichkeit: 24 Stunden Comics gegen Rechts“

Kommentare sind geschlossen.