Workshops

narrenfreɪ˙–Workshops gibt es für Privatpersonen zur Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung sowie für Unternehmen und Institutionen zur Teambildung.

Mithilfe spielerischer Übungen lernen wir, uns so zu akzeptieren wie wir sind. Mit unseren Stärken und Schwächen. Wir lernen, unserer Intuition und Kreativität zu vertrauen.

Wir überwinden die Angst vor dem Scheitern und gewinnen Selbstbewusstsein und „Narrenfreiheit“: Die Freiheit von einschränkenden Denkmustern und Rollenbildern. Die Freiheit, auch nach Rückschlägen neu zu beginnen und das Leben zu gestalten. Die Freiheit, über uns selbst lachen zu können.

Ziele

  • Selbst bewusst sein Stärkung von Selbstvertrauen, Selbstironie, Intuition, Kreativität und Beziehungsfähigkeit
  • Gut leben Spielerische Überwindung von Kränkungen, Ängsten und Verlusterfahrungen
  • Zusammen arbeiten Kooperatives, empathisches und kreatives Handeln, Vertrauen und souveräner Umgang mit Fehlern, Krisen und Konfliktsituationen
  • Bühne frei Angstfreies und charismatisches Auftreten, authentische emotionale Verbindung mit Publikum, bei Meetings, Verhandlungen, Vorträgen usw.
  • Welt verändern Wissen um globale und lokale politische Zusammenhänge, zivilgesellschaftliches Engagement, Humor als Machtinstrument

Formate

narrenfreɪ˙.org
Für die Teambildung in Organisationen und Unternehmen, in der Aus- und Weiterbildung von Führungskräften sowie in psychosozialen und pädagogischen Berufsfeldern ermöglicht das Kennenlernen und die Akzeptanz der eigenen Bedürfnisse und Besonderheiten und die Überwindung des narzisstischen Egos kooperatives, empathisches und kreatives Handeln, charismatisches Auftreten und den souveränen Umgang mit Fehlern, Krisen und Konfliktsituationen.

Workshops können auf Deutsch, Englisch, Portugiesisch oder Spanisch gehalten werden. Gerne passe ich Dauer, Format und Inhalte an Ihre spezifischen Bedürfnisse an. Außerdem moderiere und supervidiere ich auch gerne Ihre Klausuren, Tagungen und Teamsitzungen.

narrenfreɪ˙.kompakt – Die Kraft der Akzeptanz
Die kostengünstige Kompaktvariante verschafft dir mit Gruppenübungen einen Einblick in die wesentlichen Elemente der Narrenfreiheit: Hier lernst du spielerisch, deiner Intuition zu vertrauen und so mit dir und anderen in Verbindung zu treten.

narrenfreɪ˙.intensiv – Die Masken fallen lassen
Der zweitägige (auch emotional intensive) Workshop bietet zusätzlich zu den Gruppenübungen jeder und jedem der maximal 14 Teilnehmer_innen mit Einzelauftritten die Möglichkeit einer humor- und liebevollen Auseinandersetzung mit individuellen Verhaltensmustern, die letztlich in der Akzeptanz einer simplen Tatsache mündet: Du wirst niemals jemand anderer sein als du bist. Anders gesagt: Dieser Workshop kann dein Leben verändern.

narrenfreɪ˙.retreat – Achtsamkeit und Narrenfreiheit
Vier Tage im September im wunderschönen Südkärnten: Mit einfachen Meditations- und Körperübungen, Workshopeinheiten, gemeinsamem Kochen und (veganem/vegetarischem) Essen sowie Wanderungen in der Natur praktizieren wir Qualitäten wie Akzeptanz, Achtsamkeit, Ehrlichkeit, Großzügigkeit, Sensibilität und Humor.

narrenfreɪ˙.kids
Auch Kinder und Jugendliche sind bereits allzu oft von belastenden gesellschaftlichen Mustern und Erwartungen geprägt und haben Schwierigkeiten, sich als diejenigen zu akzeptieren die sie sind. Deshalb biete ich auch Workshops für Schulen (ab Volksschule) und Jugendgruppen an.

Anfragen per Email oder telefonisch: +43 664 2537755

Referenzen

Der Workshop war wunderbar: lustig, rührend, herzerwärmend! Klaus Werner-Lobo macht das feinfühlig, intuitiv und präzise.

Rosa Lyon, Nachrichtenmoderatorin

Die zwei Tage waren eine unfassbar spannende Erfahrung. Ich bin sehr dankbar, der Workshop wird noch lange nachwirken und ich kann nur jedem und jeder empfehlen so etwas bei Klaus mal zu machen. Wäre ich HR-Manager, würde ich meine gesamte Mannschaft hinschicken.

Rudi Fussi, PR-Berater und Aktivist

Der Workshop hat unser Team nachhaltig gestärkt. Ich erlebe heute ein offeneres Klima sowie eine höhere Bereitschaft einander zu helfen und für einander einzustehen.

Florian Klaass, Head of Global Culture Marketing, Red Bull GmbH

Im Gastgewerbe stehst du auf der Bühne. Wir haben gelernt, wie man professionell bleibt und sich vor Kränkungen schützt. Wir hatten schon viele Coachings, aber in keinem haben wir auf spielerische Art so brauchbare Tricks erworben wie bei Klaus.

Ruth Dellago, Geschäftsführerin Schloss Hotel Korb

In der Jobfabrik arbeiten wir mit Jugendlichen die kaum gelernt haben, Stärken, Schwächen und Verhaltensweisen zu reflektieren. Klaus hat KlientInnen und BetreuerInnen in spielerischen Übungen zum Denken und Fühlen angeregt. Spannend und bereichernd.

Barbara Werteker, Stv. Leiterin der Jobfabrik der Volkshilfe Wien