Workshop narrenfrei kompakt: Die Kraft der Akzeptanz

Die kostengünstige Kurzversion des beliebten narrenfreɪ˙–Workshops

Im narrenfreɪ˙–Workshop lernen wir mithilfe spielerischer Übungen, uns so zu akzeptieren und zu zeigen wie wir wirklich sind. Mit unseren Stärken und Schwächen und unserer Verletzlichkeit. Wir lernen, unserer Intuition zu vertrauen.

Wir überwinden die Angst vor dem Scheitern und gewinnen Selbstbewusstsein und Narrenfreiheit: Die Freiheit von belastenden Denkmustern und Rollenbildern. Die Freiheit, auch nach Rückschlägen und Verlusten von Neuem zu beginnen und unser Leben zu gestalten. Die Freiheit, über uns selbst lachen zu können. Die Freiheit, uns und anderen mit Großzügigkeit, Humor und Mitgefühl zu begegnen und miteinander und der Welt in Verbundenheit zu leben.

Maximal 18 Personen, keine Vorkenntnisse nötig.
Kann als Gruppenselbsterfahrung für Lebens- und SozialberaterInnen angerechnet werden.

Ziele

  • Stärkung von Selbstbewusstsein, Humor, Intuition, Spontaneität, Präsenz und Beziehungsfähigkeit

Datum:

24. April 2020 von 15-19h ABGESAGT!

Ort: Stumpergasse 32/9 im Souterrain, 1060 Wien

Kosten: Bei Anmeldung bis 20. März 78,- danach 89,- Euro inkl USt.; 50% Rückerstattung bei Stornierung bis zwei Wochen vor Workshopbeginn, danach keine Rückerstattung möglich.

Wer’s – auch emotional – intensiver mag ist beim Wochenendworkshop narrenfrei intensiv richtig.

Außerdem gibt es im September einen viertägigen Retreat in Südkärnten: Achtsamkeit und Narrenfreiheit.

Klaus Werner-Lobo lebt als Autor, systemischer Coach und Persönlichkeitstrainer in Wien. Er hat internationale Bestseller wie das „Schwarzbuch Markenfirmen“ zum Thema Globalisierung und Menschenrechte sowie das Buch „Frei und gefährlich“ über die Macht von Clowns und Narren in allen Kulturen verfasst. Er war Kulturpolitiker in Wien, hat in Rio de Janeiro Schauspiel studiert und bei weltweit erfolgreichen Clowns wie Leo Bassi, Jango Edwards und Sue Morrison gelernt und die narrenfrei-Methode als Weg der Selbstakzeptanz entwickelt.

Weitere Infos per Email oder telefonisch: +43 664 2537755